Explosionsschutz

Unter einer Explosion versteht man die schlagartig verlaufende chemische Reaktion eines brennbaren Stoffes mit Sauerstoff unter Freisetzung hoher Energie. Die Schäden durch Explosionen können daher immense Ausmaße annehmen.

Deshalb ist Explosionsschutz (Ex-Schutz) nicht nur in der chemischen Industrie ein Thema, auch kommunale Einrichtungen sowie mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen sich dieser Aufgabe stellen.

Aufgrund der Schwere von Explosionen nehmen die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die ATEX-Richtlinien 99/92 EG und 94/9 EG den Betreiber in die Pflicht.

Werden die Betreiberpflichten konsequent unter Beachtung der gesetzlicher Bestimmungen mit Hilfe von technischen und organisatorischen Lösungen eingehalten, erreicht der Explosionsschutz sein Ziel: Eine hohe Sicherheit für Menschen, Umwelt, Anlagen und Maschinen.

Wir unterstützen Sie als Betreiber bei der:
  • Ermittlung der Bereiche, in denen sich explosionsfähige Atmosphäre bilden kann und Klärung von Wechselwirkungen mit anderen Arbeitsplätzen
  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung gem. §§ 5, 6 ArbSchG, § 4 BetrSichV
  • Einteilung der explosionsgefährdete Bereiche unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung in Zonen gem. § 5 BetrSichV
  • Erstellung des Explosionsschutzdokuments gem. § 6 BetrSichV
  • Unterweisung Ihrer Beschäftigten zum sicherheitsgerechten Verhalten